Unser LOGI-Wintergericht – Krautwickel

LOGI Krautwickel

Nachdem wir in unserem Blogbeitrag über heimische Wintergemüse ein Loblied auf die winterlich-heimischen Vitalstofflieferanten Kohl und Co. und deren Gesundheitspotenzial angestimmt haben, lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, ein entsprechendes Rezept dazu zu liefern.

Weißkohl oder Wirsing? Das ist die Frage beim Krautwickel-Rezept von Franca-Mangiameli. Mögt Ihr eher den robusten Weißkohl mit dem kräftig-deftigen Kohlgeschmack oder doch lieber den geschmacklich dezenteren Wirsing mit den feineren Blättern?

Sucht es Euch aus. Das Rezept eignet sich für beide Kohlarten und ist natürlich „sowohl als auch“ LOGI-tauglich.

Krautwickel – LOGI-Rezept

aus: Das große LOGI Kochbuch von Franca Mangiameli
Für 2 Portionen benötigt ihr

  • 300 g Weißkohl oder Wirsing
  • 80 g Zwiebeln
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 125 g Möhren
  • 150 g gemischtes Hackfleisch
  • 100 g Speisequark (40 % Fett)
  • 1 kleines Ei
  • 1 TL Olivenöl
  • 200 g Tomaten
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 30 g Sahne
  • Nach Geschmack frisch gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer
  • Rouladenklammern oder Küchengarn

Den Weißkohl putzen, die Blätter vorsichtig ablösen und waschen. Die Stielansätze herausschneiden. Die Kohlblätter in sprudelnd kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten blanchieren. In einem Sieb abtropfen lassen.
Zwiebeln und Knoblauch abziehen und in Würfel schneiden. Die Möhren putzen, waschen und ebenfalls würfeln.

Das Hackfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch, Möhren, Quark und dem Ei gut vermengen. Die Krautblätter ausbreiten und in die Mitte je einen Klecks der Hackfleischmischung geben. Die Blätter zu Rouladen aufrollen und mit Rouladenklammern befestigen.

Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Eine Auflaufform mit dem Öl einpinseln. Die Krautwickel hineinsetzen und auf dem Herd von allen Seiten kräftig anbraten.

Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden, die Tomaten sehr fein würfeln. Mit der Gemüsebrühe zu den Krautwickeln geben. Im Backofen etwa 30 Minuten schmoren. Herausnehmen und die Sahne unter die Tomatensauce rühren. Mit Petersilie bestreut servieren.

Eine Portion enthält ca. 16 g KH und liefert 440 kcal.

Schreibt uns, wie es Euch geschmeckt hat!

Über den Author
Logish

Hinterlasse einen Kommentar