Mohn-Cookies mit Cashewkernen

Mohn2

„Gefällt Ihnen der Gedanke, an Weihnachten ein paar Plätzchen zu genießen, ohne dass Ihre Bauchspeicheldrüse hohe Dosen Insulin ausschütten muss?“

Wenn ihr diese Frage von Franca Mangiameli und Heike Lemberger (aus: Das große LOGI Back- und Dessertbuch) aus vollem Herzen mit „Ja!“ beantworten könnt, dann ist das nachfolgende Rezept von den Mohn-Cookies mit Cashewkernen sicher genau das Richtige für euch – und das bestimmt nicht nur zur Weihnachtszeit.

Das Mohn-Cookies-Rezept:

Für 30 Mohn-Cookies benötigt Ihr:

  • 200 g gemahlene, blanchierte Mandeln*
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 40 g gehackte Cashewkerne
  • 1 Eigelb, Salz
  • 2 TL Zucker
  • 1 Fläschchen Vanillearoma
  • 50 g kalte Butter
  • 2 EL Mohn

Den Backofen auf 170° (Umluft 150°) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen. Mandeln, Backpulver, Johannisbrotkernmehl und Cashewkerne mischen.
Eigelb, 1 Prise Salz und Zucker cremig rühren. Das Vanillearoma und die kalte Butter in Flöckchen unterrühren. Mit der Mandelmischung zu einem glatten Teig verkneten.
Aus dem Teig eine Rolle (ca. 4 cm) formen. Den Mohn auf einen flachen Teller geben und die Teigrolle darin wälzen, sodass sie rundum mit Mohn bedeckt ist. Mit einem scharfen, glatten Messer in 30 etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Mit ausreichend Abstand auf das vorbereitete Backblech setzen. Im Ofen (Mitte) 10 – 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.

* Unser Tipp: Zum Blanchieren die Mandeln kurz mit heißem Wasser überbrühen. Anschließend abziehen. Nach dem Trocknen fein mahlen. Wer sich die Arbeit ersparen möchte: Blanchierte gemahlene Mandeln gibt es auch fertig zu kaufen.

Die Nährwertangaben und viele weitere Rezepte findet ihr in
Das große LOGI Back- und Dessertbuch

Über den Author
Logish

Hinterlasse einen Kommentar