LOGI-Rezept für einen Festtagsbraten

LOGI Rezept Sonntagsbraten

LOGIsch lecker durch die Ostertage!

Das Osterfest naht und häufig kommt zu diesem Anlass die Familie oder Freunde zu einem gemeinsamen Mittagessen zusammen.

Wie wäre es, die Lieben mit einem feinen LOGI-Gericht zu überraschen. Wir haben heute zwei zur Auswahl – eines für die Freunde der vegetarischen LOGI-Küche und eines für diejenigen, die lieber ein LOGIsches Fleischgericht auf den Tisch bringen möchten. Beide sind familientauglich, bei beiden geht es nussig zu und zu beiden passt eine Beilage aus Frühlingsgemüse oder ein gemischter Salat.

So oder so – wir wünschen Euch entspannte Ostertage!

Nussbraten – vegetarisch schlemmen nach der LOGI-Methode

Aus: Das große LOGI-Familienkochbuch von Marianne Botta und Dr. Nicolai Worm, systemed Verlag Lünen, 2012 

  • 250 g gemischte Nüsse und Samen (Walnüsse, Haselnüsse,
  • Macadamianüsse, Mandeln, Cashewkerne, Sesam, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Mohn)
  • 100 g Schalotten, fein gewürfelt
  • 400 g geschälte Tomaten (aus der Dose), abgetropft
  • 3 Eier
  • 150 g geriebener Greyerzer
  • ½ TL getrockneter Thymian
  • einige Blätter Salbei, frisch gehackt
  • ½ TL getrocknete Minze (z. B. aus einem Teebeutel)
  • ½ Bund Petersilie, gehackt
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • Salz, Pfeffer
  • Butter zum Einfetten der Form

Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis sie goldbraun sind und duften, dabei behutsam umrühren und darauf achten, dass sie nicht verbrennen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Anschließend in der Küchenmaschine sehr fein hacken (die Mischung sollte locker und nicht klebrig sein).

Den Backofen auf 180° vorheizen. Eine Kastenform mit Butter einfetten und mit Backpapier auslegen, dann das Papier einfetten.

In einer großen Schüssel Nüsse, Schalotten, Tomaten, Eier, Käse, Kräuter, Sojasauce, Zitronensaft, Salz und Pfeffer sorgfältig vermischen. Die Mischung in die vorbereitete Form füllen und 45–60 Minuten backen, bis sie fest und goldbraun ist. Etwas abkühlen lassen, auf einen Servierteller stürzen und das Papier abziehen.

Den Nussbraten in Scheiben schneiden und mit Tomatensauce und Salat oder Gemüse servieren.

Schweinefilet mit Nussfüllung – Sonntagsbraten auf LOGI-Art

Aus: Das große LOGI-Familienkochbuch von Marianne Botta und Dr. Nicolai Worm, systemed Verlag Lünen, 2012 

  • 100 g Walnusskerne
  • 1 Eiweiß
  • 2 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 600 g Schweinefilet
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 g Crème fraîche
  • 2 EL Saucenbinder
  • Außerdem: Holzstäbchen / Zahnstocher

Walnüsse hacken. Die Hälfte mit Eiweiß, Senf und Pfeffer verrühren.

Das Filet längs einschneiden, die Innenseite mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Nusspaste bestreichen.

Das Filet mit Holzstäbchen zusammenstecken, pfeffern, salzen und in heißem Öl rundherum braun anbraten. Crème fraîche zugeben und alles unter gelegentlichem Wenden zugedeckt 10–15 Minuten schmoren.

Fleisch aus der Pfanne nehmen und zum Warmhalten in Alufolie wickeln. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Die übrigen Walnüsse zugeben, Saucenbinder einstreuen, einmal aufkochen lassen und zu dem in Scheiben geschnittenen Filet servieren.

Wir wünschen guten Appetit!

Beide Rezepte sind für 4 Personen gedacht und stammen aus:

Das große LOGI-Familienkochbuch
Die LOGI-Ernährungsmethode für die ganze Familie in Theorie und Praxis. Mit 100 tollen Rezepten, die auch Kindern schmecken.

Dieses LOGI-Kochbuch wird derzeit überarbeitet und erscheint im Juni 2015 in einer Neuauflage.

Bildcopyright: Studio L‘Eveque, Tanja und Harry Bischof, München

Mehr Infos zum Thema Nüsse findet Ihr in unserem Beitrag hier auf dem LOGI-Blog „Nüsse – gesund naschen“

Über den Author
Logish

Hinterlasse einen Kommentar