Lecker, lecker: Mandelkugeln nach der LOGI-Methode

LOGI ist lecker. Und einfach. Und einfach lecker. Was viele von euch schon wissen, möchten wir nun auch allen anderen beweisen: Eine Ernährung nach der LOGI-Methode schmeckt, macht satt, schlank, gesund und vor allem glücklich. Im letzten Blog-Post haben wir euch im Detail erklärt, was sich hinter der LOGI-Methode verbirgt. Und da ihr so begeistert von unseren Leckerchen auf dem Foto wart, spendieren wir euch gleich noch das Rezept für die köstlichen Mandelkugeln – denn wir stehen zu 100 % hinter LOGI und freuen uns, wenn auch ihr auf den Geschmack kommt. Also: Probiert’s aus und erzählt uns, wie’s euch geschmeckt hat!

Hier kommt das Rezept:

Mandelkugeln nach der LOGI-Methode: Der perfekte Snack

Zutaten für 24 Mandelkugeln:

  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Zucker
  • 100 g Quark (20 % Fett)
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 100 g Mandelmehl
  • 3 EL gehackte Mandeln

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 170°C (Umluft 150°C) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Das Ei, 1 Prise Salz und den Zucker schaumig schlagen. Quark, Butter und Aroma unterrühren. Mit dem Mandelmehl zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Aus dem Teig 24 etwa gleich große Kugeln formen.
  4. Die gehackten Mandeln auf einen Teller geben und die Kugeln darin wälzen.
  5. Nun die Kugeln auf das vorbereitete Blech setzen und im Ofen (Mitte) etwa 25 Minuten backen.
  6. Auskühlen lassen und genießen!

Nährwertangaben: Eine Kugel (ca. 15 g) enthält 35 kcal, 3 g Eiweiß, 3 g Fett, 2 g Kohlenhydrate. Die Kohlenhydratdichte liegt mit 13,3 g pro 100 g im mittleren Bereich.

Noch mehr LOGI-Rezepte? Unser Tipp

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Das große LOGI Back- und Dessertbuch“ und ist auch im Jubiläumsbuch „LOGI. Das Buch.“ enthalten.

LOGI-Methode Backbuch DessertbuchLOGI Methode LOGI Rezepte Jubiläumsbuch

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß mit dem Rezept und vergesst nicht zu berichten, wie euch die LOGIschen Mandelkugeln geschmeckt haben!

Eure Feli

Über den Author
Feli

Hinterlasse einen Kommentar