Frühlings-Special: Mit der richtigen Balance zur Sommerfigur

Endlich ist der Frühling da und die ersten warmen Sonnenstrahlen haben uns den kalten Winter fast vergessen lassen. Das Leben spielt sich wieder im Freien ab und die Vorfreude auf sonnige Stunden am Strand, im Freibad oder am See wächst. Wir finden: Höchste Zeit, sich auf den Sommer einzustimmen! Damit du dich in Shorts oder Bikini rundum wohlfühlst, haben wir die besten Ernährungs- und Sport-Tipps für dich zusammengefasst und dir außerdem noch ein knackiges Workout für die perfekte Sommerfigur mitgebracht. Mach mit und versetz dich schon heute in Sommerlaune!

Sport? Ja, aber richtig!

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass sich regelmäßiger Sport positiv auf unsere Gesundheit auswirkt. Leider meinen es viele Menschen zu gut und setzen gesundes Training mit Überforderung gleich. Während der gesundheitliche Aspekt des Fitnesstrainings immer mehr in den Hintergrund rückt, trimmen sie ihren Body ohne jegliche Rücksicht auf ihre Körpersignale. Sie überfordern sich kontinuierlich und verlangen sich immer mehr ab, nur um eine in ihren Augen tadellose Figur zu haben. Doch auch wenn sie vielleicht nach ein paar Wochen tolle Resultate erzielen und schöne, definierte Muskeln vorweisen können, sieht ein gesundes Training SO definitiv nicht aus!

Unser Tipp:

Bring Bewegung in deinen Alltag und powere dich zwei- bis dreimal pro Woche bei einem Sport deiner Wahl aus. Du musst weder jeden Tag Gewichte stemmen noch täglich unzählige Kilometer joggen, um etwas für deine Gesundheit zu tun und dein Wunschgewicht zu erreichen bzw. zu halten. Ein zielgerichtetes, konsequentes Training erhält den Spaß beim Sport langfristig aufrecht und lässt die Kilos ganz ohne überfordernde Trainingseinheiten purzeln.

Gesund essen: Zauberwort „Körperwahrnehmung“

Insbesondere zu Frühlings- und Sommerbeginn verschreiben sich viele Menschen einer strengen Diät, damit sie möglichst schnell überflüssige Pfunde verlieren und in der neuesten Sommermode eine gute Figur machen. Hier werden Kalorien gezählt, da Punkte berechnet, dort werden ganze Mahlzeiten ausgelassen, woanders nur noch fettarme Lebensmittel verzehrt. Auch hier raten wir dir: Finger weg! Bei einer einseitigen und/oder Crash-Diät wird nicht nur dein Stoffwechsel in Mitleidenschaft gezogen, sondern es winkt auch der weltberühmte JoJo-Effekt als Hauptgewinn!

Unser Tipp:

Wenn du dich ausgewogen und LOGIsch ernährst, brauchst du dich keinem Diätplan zu unterwerfen. Versuche deine Sättigungs- und Hungersignale wahrzunehmen, lerne (wieder), auf deinen Körper zu hören, und versorge ihn mit gesunden, abwechslungsreichen Mahlzeiten, die dir Energie spenden, anstatt deinen Körper zu belasten. Nach und nach erreichst du dein Wohlfühlgewicht so ganz von allein und musst dir keine Gedanken um Kalorien, Punkte oder eintönige Diätkost machen …

Intervall-Training für einen Power-Start in den Sommer

Wie versprochen haben wir heute noch ein kleines Workout für dich, das deinen gesamten Körper in Schwung bringt, deinen Stoffwechsel pusht und deinen Body strafft.

Ganzkörper-Workout

Kniebeugen – 30 Sek.
PAUSE – 30 Sek.
Jumping Jacks – 30 Sek.
PAUSE – 30 Sek.
Sit-ups – 30 Sek.
PAUSE – 30 Sek.
Jumping Jacks – 30 Sek.
PAUSE – 30 Sek.
Ausfallschritte – 30 Sek.
PAUSE – 30 Sek.
Jumping Jacks – 30 Sek.
PAUSE – 30 Sek.
Liegestützen – 30 Sek.
PAUSE – 30 Sek.
Jumping Jacks – 30 Sek.

=> Für Anfänger genügt zu Beginn 1 Runde.
=> Fortgeschrittene absolvieren 2-3 Runden (zwischen den Runden 60 Sek. Pause).

Hinweis: Wärme dich vor dem Training bitte auf, um Verletzungen zu vermeiden. Fange mit langsamen Bewegungen an und steigere dich von Mal zu Mal, anstatt deinem Körper direkt sehr viel zuzumuten. Führe alle Übungen sauber und kontrolliert durch – Qualität steht ganz klar vor Quantität!

Probier es unbedingt einmal aus, wir wünschen dir viel Spaß dabei!


Wie findest du den Hype um die perfekte Sommerfigur? Bereitest du dich auch in spezieller Weise auf den Sommer vor oder gehst du das Ganze entspannt und voller Vorfreude auf die warme Jahreszeit an? Schreib uns deine Erfahrungen in die Kommentare!

Deine Feli

Über den Author
Feli

Hinterlasse einen Kommentar