Fernsehkoch und LOGI-Coach Wolfgang Link

Wolfgang Link Low Carb Koch

Wolfgang Link,  Küchenmeister, technischen Betriebswirt, Diätkoch und LOGI-Experte aus dem fränkischen Neuendettelsau, hat sich bereits als Autor zahlreicher Low-Carb-Ratgeber mit einer bunten Rezeptpalette zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen einen Namen gemacht.

Seit kurzem vertritt er die Low-Carb-Ernährung auch als Fernsehkoch im Bayerischen Fernsehen. In der Sendung „Wir in Bayern“ und präsentiert er zweimal im Monat einfach zuzubereitende, schmackhafte Low-Carb-Gerichte.

In unserem Interview erzählt er ein wenig aus seinem beruflichen und privaten Leben.

Lieber Wolfgang, inzwischen ist dein achter Ratgeber aus der Low-Carb-Reihe erschienen (einige davon gemeinsam mit Ernährungsmediziner Dr. Jürgen Voll). Diesmal geht es um die vegetarische Küche. Welchen Stellenwert haben fleisch- und fischfreie Gerichte bei deiner Ernährung?

Bei mir muss nicht immer Fleisch oder Fisch auf den Tisch. Die vegetarische Küche ist für mich eine tolle Möglichkeit den täglichen Speisplan noch abwechslungsreicher zu gestalten.

Seit April präsentierst du die Low-Carb-Ernährung zweimal im Monat als Fernsehkoch im Bayerischen Fernsehen und bereitest vor laufender Kamera schmackhafte, kohlenhydratbewusste Gerichte zu. Was ist es für ein Gefühl im Rampenlicht zu stehen und wie ist es dir bei deinen ersten Live-Auftritten ergangen?

Ja tatsächlich ist es eine aufregende Phase vor einem Auftritt, aber insgesamt eine sehr positive Aufregung. Was mir sehr geholfen hat, Ruhe zu bewahren, sind das super nette Umfeld im Studio, ganz besonders das Team und auch die unheimlich professionellen Abläufe.

Du bist gebürtiger Franke. Wie lässt sich Low-Carb-/LOGI mit den regionalen Gepflogenheiten der fränkischen Küche in Einklang bringen?

Die fränkische bzw. auch die gesamte bayerische Küche zeichnen sich für mich besonders durch die Verwendung regionaler Produkte aus. Das macht sie zu einer ehrlichen, glaubwürdigen und bodenständigen Küche mit vielen Variationsmöglichkeiten, bei der sich Tradition und Innovation perfekt verbinden lassen. Und auch LOGI ist damit gut umsetzbar, denn die fränkisch ländliche Küche ist eh von Gemüse, Fleisch und Fisch geprägt.

Wann und wie hast du die Low-Carb/LOGI-Ernährung für dich entdeckt?

Als Koch war ich schon lange auf der Suche nach „meinem Weg“ bis ich mich, eigentlich zunächst aus purer Neugier, zum LOGI-Coach ausbilden ließ. Ab da war mir klar dass diese Ernährungsmethode unsere Zukunft beschreibt. Da mich das Thema sofort gefesselt hat, wollte ich nicht nur passiv zuhören sondern aktiv mitgestalten und auch andere damit begeistern.

Du bist Vater von zum Teil noch kleinen Kindern. Ist Low-Carb-/LOGI auch in deinem Familienalltag ein Thema? Wie schwierig ist es dabei, alle unter einen Hut zu bringen?

Ja das ist ein tägliches Thema in meiner großen Familie. Wir, meine Frau und ich, versuchen mit Salatwraps, oder Salatburgern die bei unseren Kindern (übrigens drei eigene und eines, das meine Frau mit in die Ehe gebracht hat) besonders gut ankommen, für Low-Carb zu begeistern. Es gelingt nicht immer, alle unter einen Hut zu bringen, aber mir ist schon wichtig Low-Carb/LOGI immer wieder in den Alltag zu integrieren.

Was ist dein LOGI-Lieblingsgericht?

Tatsächlich ist es ein Gericht aus meiner Kindheit; Meine Oma hat früher für uns immer Blumenkohl in der Pfanne ausgebacken. Den mach ich heute noch sehr gerne für mich und meine Kinder, jedoch – ganz im Sinn von Low-Carb – mit einer Nusspanade anstelle der Semmelbrösel.

Danke Wolfgang, dass du dir Zeit für unser kleines Interview genommen hast.

Wer Wolfgang Link gerne mal als Fernsehkoch in Aktion erleben möchte, findet hier die aktuellen Sendetermine: www.wolfgang-link.com

 

Über den Author
Logish

Hinterlasse einen Kommentar